Bereits über 25 Jahre ist es her, dass sich zur Pflege echter Volksmusik das "Anton Schosser Quartett" im Jahr 1990 aus den Reihen der Musikkapelle Losenstein bildete.

 

Den Namen, sowie die Tracht, trägt die Gruppe zur Erinnerung an den Losensteiner Komponisten und Heimatdichter Anton Schosser (1801–1849).

 

Bei Anlässen wie Hochzeiten, kirchlichen Festen, Kulturveranstaltungen und Feiern jeder Art, versucht das Ensemble Lebensfreude und Engagement fürs Brauch­tum zu vermitteln - "unplugged" versteht sich natürlich!

 

Zusätzlich zur Tanzl- und Kirchenmusik pflegen die Musiker auch intensiv das Weisenblasen und nehmen regelmäßig an solchen Veranstaltungen österreichweit teil.

 

Seit 2009 ergänzt Karl das Quartett wertvoll mit Ziach´n, Kirchenorgel und ausgebildeter Gesangsstimme, der Ensemblename "Anton Schosser Quartett" wurde trotzdem beibehalten.

 

Zur Weiterbildung besucht die Formation Seminare mit Top-Referenten der Volksmusikszene:

Peter Moser, Herbert Pixner, Stefan Neussl, Hermann Pallhuber

 

Für die ständige Erweiterung des musikalischen Repertoires zeigt sich Flügelhornist Hans Schwarzlmüller verantwortlich. Aus seiner Feder stammen spezielle Noten­arrangements und Eigen­kompositionen.